ACHTUNG!!! NEU!!!

21.12.2013

5. Internationales Weihnachtssternturnier

Information unter:yabrova@gmx.de

Zu  dem  diesjährigen  Weihnachtssternturnier  haben  sich  unsere  Partner "Russland-Reisen" dazu bereit erklärt unsere  Gäste  aus  dem  Ausland  zu  unterstützen.   Nun  können  wir  all  unseren  Gästen,  ein  Paket  mit einer Stadtführung durch Nürnberg und die Besichtigung Bayerns und dessen Natur, anbieten. Wir werden versuchen ein Programm an Exkursionen vorzubereiten, mit dem unsere Teilnehmer alles besichtigen können werden.

Бюро путешествий в Нюрнберге "Russland-Reisen" согласились оказывать визовую поддержку для команд-участников нашего турнира из-за рубежа.

Индивидуальные запросы посылайте по адресу: russland-reisen@gmx.de

Die Ausschreibung für das diesjährige Weihnachtssternturnier steht in Kürze bereit:

1. Internationales Weihnachtssternturnier

19.12.2009

2009 fand das 1. Internationale Weihnachtssternturnier in Nürnberg statt. Seitdem hat das besondere Turnier in der schönsten Zeit des Jahres Tradition.   Organisiert wird das Turnier von unserer Trainerin Elvira Yabrova und Larissa Friesen.  Sie und  ihre Familie beteiligen  sich  an  diesem  Turnier  mit  Herz  und  Seele  und  sind  die Grundpfeiler der Organisation und Durchführung.

Natürlich  ist  auch  die  Fortsetzung  des  Turniers  im  Dezember 2012 geplant!  Das  genaue  Datum  und  die Ausschreibung und weitere Informationen werden hier rechtzeitig veröffentlicht. 

Und hier erstmal etwas zur Historie unseres Turniers.

Zum Debut unseres Turniers reisten am 19.12.2009 die Teams aus Spanien, Israel und aus vielen verschiedenen  Städten  Deutschlands  an. Das Turnier erforderte  lange  und  intensive  Vorbereitung.     Die Organisation wurde auf höchstem Niveau durchgeführt und wurde ein großer Erfolg!  Das  mit  viel Kreativität vorbereitete Show-Programm kam bei den Zuschauern und den Gästen super an und bereitete große Vorfreude auf Weihnachten! Für viele Gymnastinnen war  es auch der Heilig  Abend,  der mit wunderschönen Geschenken und  einem  Foto  auf  dem Treppchen  belohnt  wurde. Diese vorweihnachtliche Atmosphäre in der gemütlich geschmückten  Halle  hat  das  Turnier  für  viele   so unvergesslich und besonders gemacht, dass alle sich in der  Hoffnung  verabschiedet  haben,  sich  genau   in einem Jahr an diesem Ort wiederzutreffen.

 

2. Internationales Weihnachtssternturnier

18.12.2010

Im Dezember 2010 fand die Fortsetzung statt. Diesmal reisten   Argentinien  und  Israel  nach  Nürnberg,   um dieses  sportliche  Event mit uns zu feiern.  Außerdem Wettkampfprogramm  haben  die  Mädchen   und  die Trainerin  Elvira   des   SV Nbg. Süd    Show-Auftritte vorbereitet.   Auf  dem  Teppich  tanzten    Nikolause, Puppen,  Weihnachtsbäume  und…   Eltern. Ja, unsere Mütter tanzten besser als alle,  und haben ein warmes Willkommen  der   Zuschauer   und   Gymnastinnen verdient. Keine falsche Bescheidenheit – das Turnier ist uns gelungen.   Darüber  hinaus hat unsere Mannschaft sehr  erfolgreich  geturnt.  Denn fast  in  jeder  Alters- klasse  stiegen      unsere    Mädchen  auf  das Sieger-treppchen. 

Zweifellos war das gewisse Etwas unseres Turniers die Ehrung der Siegerin der jüngsten Altersklasse. Sie bekam den „Gretchen-Pokal“ von Grete Dietrich, der Ersten Trainerin der Rhythmischen Sportgymnastik in Nürnberg, überreicht. Dieses Mal hieß die Siegerin Simone Amdur aus dem TSV 1846 Nbg.

 

 

3. Internationales Weihnachtssternturnier

17.12.2011

Am 17.12.2011
brachte der SV 1873 Nürnberg Süd alle Fans der Rhythmischen Sportgymnastik bei dem, schon traditionell gewordenen, Weihnachtssternturnier       zusammen. Dieses   Mal    trafen     RSG-Schulen verschiedenster    Länder  aufeinander. Die  Flaggen  von  Deutschland,   Israel, Italien, Russland, Ukraine, Ungarn und den  USA   schmückten  die  Sporthalle. Abgesehen   davon,    dass eine solche Veranstaltung    sehr           aufwändig vorzubereiten      war,     haben      die Organisatoren    des  SV 1873 Nbg. Süd keine Mühe gescheut und ausgezeichnet zusammen gearbeitet. Nicht aus Zufall war der Zirkus das Thema der Eröffnung unseres  Turniers.      Anstatt     eines gewöhnlichen    Einmarsches     aller Gymnastinnen    erschien der berühmte „Kleine Mensch“,   Charly  Chaplin  auf dem Teppich. 

Wie gewohnt,  mit Hut,  Schnurrbart  und  einem  Gymnastik-Ball  anstatt  einem Stock.   Die 9-jährige Eleftheria Ntallas   erntete  grandiose  Begeisterung  von  dem Publikum in der überfüllten Halle. Der Zirkus-Direktor und der gutmütige Löwe,  die dressierten Hündchen, freche Mäuse, der Nussknacker und das Mädchen und viele   Weitere überraschten das Publikum. So etwas gab es noch nie bei einem RSG-Wettkampf! Der sportliche Teil des Turniers wurde  auf  einem  sehr  hohen  Niveau  organisiert.  Die   seriösen  Kampfrichter  verfolgten  jede  Bewegung der Gymnastinnen  und  bewerteten  sie  sehr  konzentriert.  Mehr a ls  137 Sportlerinnen im Alter von 5 bis 19 Jahren zeigten ihr Können. Trotz Müdigkeit, arbeitete die Jury gründlich und voller Geduld. Das Turnier wurde nur ein Mal mit  einer  Pause  unterbrochen.  Diese  nutze  die  Organisation  für  eine  Spenden-Aktion,  die  einem, an Krebs erkrankten  kleinen  Mädchen  zur Hilfe kommen sollte.  Die 7-jährige Gymnastin aus Moskau kämpft schon 1 Jahr lang  mit  der  Läukemie   und  ist  dazu  verpflichtet   eine   sehr   Kosten  aufwändige  Behandlung  in    München durchzustehen.    Glitzernde  Schneeflocken  und  Figuren  aus  berühmten  Märchen  kamen  dem kleinen mutigen Mädchen  zur  Hilfe und retteten   sie   natürlich.  Das  Gute gewinnt!  Wie  kann  es  anders sein? Denn die Kinder tanzten mit Herz und Seele.  Als die Solistin Elena Reznykova,  mit ihrem Tanz den Schmerz und die Enttäuschung des  kleinen Mädchens ausdrückte,  funkelten  in  den Augen der Zuschauer Tränen.  Die endgültig eingesammelte Geldsumme  wird  Angelina  und ihrer Mutter Anfang Januar,  wenn sie wieder nach  München kommen überreicht. Einen  schönen  letzten Punkt  setzte der Abschluss des Turniers.  Die Mannschaften reihten sich ein und warteten gespannt auf die  Verkündung  der  Ergebnisse.  Plötzlich fuhr aus den Kulissen ein festlich geschmückter Schlitten mit  drei Rentieren  hervor und bekam lauten Applaus.   Es war das Aschenputtel,  das  aus dem  Märchen  zu  den Gymnastinnen  kam,  um Ihnen  Frohe Weihnachten zu wünschen.  Die Gymnastinnen des ´73 Süd erreichten seht gute  Resultate  und  stiegen  somit  auch  auf  das Treppchen.  Die  Gewinnerinnen  des  Turniers wurden Yvonne Hüllweber und Elena Reznykova.  Eleftheria Ntalla  begeisterte uns  mit einem 2. Platz.  Auch erfreuten uns Inessa Gurkin  mit  dem 3. Platz  und  Lara Förg  mit Anastasia  Zubov  mit den 5. Plätzen.   Die  Gymnastinnen,  die  es dieses  Mal  leider nicht  geschafft  haben  die  Jury  zu  überzeugen  werden  es  sicherlich nächstes Mal schaffen.

Spendenaktion "Angela"

17.12.2011

Übergabe unsere Spende vom 3.Weihnachtssternturnier Am 05.01.2012    haben wir unsere Spende in Höhe von 1000 €     (Einnahme  uns  Spende unseres Turniers) an Angelina  persönlich   im   München   übergeben.    Wir bedanken   uns  recht  herzlich bei allen die mitgeholfen und  auch  gespendet  haben.  Mit dieser kleinen Spende möchten  wir sie  in  dieser  schweren Zeit unterstützen und hoffen ein Stück weit zur Linderung ihrer Krankheit beigetragen zu haben.


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!