Die Trainerin

Elvira Yabrova ist die Trainerin und Leiterin der Rhythmischen Sportgymnastik im SV 1873 Nürnberg Süd.

Als eine ehemalige Gymnastin ist sie ein großartiges Beispiel für den Nachwuchs in unserem Verein. Voller Hingabe arbeitet sie mit den Mädchen und bringt sie Schritt für Schritt zum Erfolg. Dank Elvira konnte unsere Mannschaft schon sehr viele und bedeutende Erfolge erzielen und die Namen unserer Gymnastinnen auf nationaler Ebene bekannt machen.

Ohne sie wäre auch das nicht möglich gewesen: Das internationale Weihnachtssternturnier in Nürnberg. Es ist ein Ereignis, das sich einige Trainerinnen wie aus Deutschland als auch aus vielen fernen Ländern wie Israel, Spanien, Italien, Russland, Ungarn und Argentinien rot im Kalender markieren. Das Turnier hat seit 2009 Tradition und ist wichtiger Bestand der Saison. 

Die Gymnastinnen

Yvonne Hüllweber ist 15 Jahre alt und eine sehr erfolgreiche Gymnastin. Sie hat mit 7 Jahren mit der RSG angefangen und seitdem immer größere Erfolge gehabt. Sie besucht die Leistungssportschule in der Bertolt-Brecht-Schule und ist eine sehr ehrgeizige und starke Gymnastin. Wie im Einzel sowie im Gruppenwettkampf ist sie bereits mehrfache Bayerische Meisterin. Sie turnt in der Jugendwettkampfklasse. Das Jahr 2012 war für Yvonne besonders erfolgreich. Im Februar gewann sie alle Wettkämpfe in der Region und steigerte sich von Wettkampf zu Wettkampf. Bei den Bayerischen Meisterschaften 2012 in Bayreuth ließ sie alle Gymnastinnen hinter sich und gewann den Mehrkampf zwischen den Juniorinnen. Bei den Süddeutschen Meisterschaften in Jena gelang ihr ein bemerkenswerter 5. Platz. Am 12. Mai fand der Deutschland-Cup 2012 statt und Yvonne schloss einen erfolgreichen Wettkampftag mit dem 9. Platz im Mehrkampf ab. Sie qualifizierte sich für zwei Finals und konnte noch einmal mit ihrer Keulenübung glänzen, denn ihr fehlten nur wenige Zehntel bis zum 3. Platz. 

Auch konnte Yvonne einiges auf internationaler Ebene erreichen. Bei einem Wettkampf 2011 in Italien und dann 2012 in Tschechien siegte Yvonne und füllte somit ihre Vitrine mit weiteren Medaillen und Pokale.

Elena Reznykova ist 16 Jahre alt und macht RSG schon seit sie 5 ist. Sie hat in der Ukraine im Olympischen Stützpunkt angefangen und dann mit 8 in Nürnberg weitergemacht. Auch sie ist schon mehrfache Bayerische Meisterin und erfolgreiche Teilnehmerin bei nationalen sowie intenationalen Wettkämpfen. Seit 2011 turnt sie mit großem Erfolg in der Freien Wettkampfklasse

Elena ist eine sehr emotionale und ausdrucksstarke Gymnastin die ihren Sport sehr liebt und ihre Übungen mit großer Leidenschaft turnt.

Auch für sie war das Jahr 2012 sehr erfolgreich. Bei den Bayerischen Meisterschaften erkämpfte sie sich den 2. Platz und qualifizierte sich genauso wie ihre Teamkollegin Yvonne zu den Süddeutschen Meisterschaften. Dort erzielte sie ein großartiges Ergebnis: der 2. Platz! Der darauffolgende Deutschland-Cup sollte für sie auch ein Erfolg werden: im Mehrkampf verpasste sie nur knapp das Treppchen und erreichte den 4. Platz. Elena qualifizierte sich für alle drei Finals und erreichte dann endlich auch das Treppchen - den 3. Platz - im Finale mit dem Band.

Auch sie konnte sich bei internationalen Turnieren beweisen und das Treppchen besteigen. Einen besonderen Preis erhielt sie in Italien 2011: Miss Elegance. 

Alissa Heinz – eine elegante junge Gymnastin, die gerne klassische Musik für ihre Küren benutzt. Sie hat auch schon an sehr vielen Turnieren teilgenommen und immer gute Ergebnisse erzielen können.  Im Jahr 2008 hat Alissa den 2. Platz beim Bayerischen Nachwuchspokal  erreicht. In diesem Jahr ist sie 5. In Bayern geworden und hat sich die Süddeutschen Meisterschaften qualifiziert. Dort hat sie die Bayerische Mannschaft mit Erfolg vertreten.

Christine Friesen könnte man als  einen der Leader unserer Mannschaft bezeichnen. Seit ihren ersten Antritten hat sie ihren Status  der Besten von Wettkampf zu Wettkampf gesichert. Im Laufe einiger Jahre gewann Christine die Gau- und Bezirksmeisterschaften. Zweimal gewann sie den Bayerischen Nachwuchspokal. 2010 gewann sie das Weihnachtsternturnier.

Aristea Ntallas ist immer eine große Bereicherung jedes Wettkampfes. Elegante Linien, besonderes Gefühl für die Musik und Ausdrucksstärke. Das alles macht ihren Stil so einzigartig und unvergesslich.

Michelle Reichert ist eine sehr dynamische und expressive Gymnastin. Sie liebt ihren Sport sehr und macht immer größere Fortschritte. Für die Gruppe mit Alissa, Yvonne, Christine und Aristea ist sie eine wichige und zuverlässige Kameradin.


Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!